Regressiondiagnostik

Alle Verfahren der Regressionanalyse.

Regressiondiagnostik

Beitragvon Finn_2802 » Mi 12. Sep 2018, 16:49

Hallo zusammen!
Ich habe mit dem Statistik Programm Gretl eine Regressionsanalyse auf Basis der Methode der kleinsten Quadrate durchgeführt. Daraufhin habe ich zwei weitere Test bezüglich der Regressiondiagnostik durchgeführt. Das wären einmal der Breusch-Pagan Test sowie der Reset Test. Ich habe allerdings Probleme bei der Interpretation. Anbei habe ich auch den Screenshot der Ergebnisse beigefügt.
Meine Frage wäre nun: Bedeutet bei z.B dem Breusch-Pagan Test, dass meine Nullhypothese ( Heteroskedastizität nicht vorhanden) aufgrund meines P-Wertes ( fast 0) abgelehnt wird und deshalb nun Heteroskedastizität vorliegt? Ich bin da aktuell etwas verwirrt.
Ich hatte vorher ein Signifikanzniveau i.H.v 5% festgelegt.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß
Finn
Finn_2802
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 16:42
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Regressiondiagnostik

Beitragvon bele » Mi 12. Sep 2018, 21:31

Hi! Der Screenshot ist leider nicht zu sehen. Ich hätte gerne mal einen von GRETL gesehen.
LG
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3161
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 651 mal in 641 Posts

Re: Regressiondiagnostik

Beitragvon strukturmarionette » Do 13. Sep 2018, 07:49

Hi,

Das wären einmal der Breusch-Pagan Test sowie der Reset Test.

- Was testen die?

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3222
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 432 mal in 429 Posts


Zurück zu Regressionanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste