Faktoren machen inhaltlich keinen Sinn

Faktoren machen inhaltlich keinen Sinn

Beitragvon Seli » Di 12. Mär 2019, 12:30

Hallo liebe Alle,

ich bin mit meiner Faktorenanalyse fertig und ich bekomme gute Faktorladungen raus, jedoch machen die Items inhaltlich keinen Sinn.
Zwar nicht immer aber wie soll ich damit umgehen?
Lösche ich die und mache sie neu?
Das wäre ja schon gebastelt :D

Hier meine Syntax, vllt sind ja auch einige Überlegungen falsch:S


FACTOR
/VARIABLES v_11 v_12 v_14 v_16 v_17 v_18 v_19 v_20 v_21 v_23 v_27 v_28 v_29 v_31 v_34 v_35 v_36 v_37 v_42 v_43 v_44 v_45
v_49 v_52 v_55 v_61 v_63 v_65 v_70 v_72 v_75 v_76 v_80 v_83 v_85 v_89 v_91 v_92 v_93 v_94 v_98 v_99 v_100 v_101 v_103 v_104
v_107 v_108 v_109 v_112 v_116 v_117 v_118 v_120
v_121 v_122 v_123 v_125 v_128 v_129 v_131 v_132 v_133 v_134 v_135
v_137 v_138 v_139 v_140 v_141 v_142
/MISSING LISTWISE
/ANALYSIS v_11 v_12 v_14 v_16 v_17 v_18 v_19 v_20 v_21 v_23 v_27 v_28 v_29 v_31 v_34 v_35 v_36 v_37 v_42 v_43 v_44 v_45
v_49 v_52 v_55 v_61 v_63 v_65 v_70 v_72 v_75 v_76 v_80 v_83 v_85 v_89 v_91 v_92 v_93 v_94 v_98 v_99 v_100 v_101 v_103 v_104
v_107 v_108 v_109 v_112 v_116 v_117 v_118 v_120
v_121 v_122 v_123 v_125 v_128 v_129 v_131 v_132 v_133 v_134 v_135
v_137 v_138 v_139 v_140 v_141 v_142
/PRINT UNIVARIATE INITIAL CORRELATION SIG DET KMO INV REPR AIC EXTRACTION ROTATION
/FORMAT SORT BLANK(.30)
/PLOT EIGEN
/CRITERIA MINEIGEN(1) ITERATE(100)
/EXTRACTION PAF
/CRITERIA ITERATE(100) DELTA(0)
/ROTATION OBLIMIN
/SAVE AR(ALL)
/METHOD=CORRELATION.
Seli
Beobachter
Beobachter
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 19. Feb 2019, 17:32
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Faktoren machen inhaltlich keinen Sinn

Beitragvon PonderStibbons » Di 12. Mär 2019, 12:53

Wieso machst Du eine explorative Faktorenanayse mit 142 Items?
Die basiert auf 10000 Item-Korrelationen/Kovarianzen, jede mit ihrem
Standardfehler. Da brauchst Du eine sehr große Stichprobe oder eine
sehr ausgeprägte zugrundeliegende Faktorenstruktur.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7648
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 1571 mal in 1558 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Seli

Re: Faktoren machen inhaltlich keinen Sinn

Beitragvon Seli » Di 12. Mär 2019, 14:18

PonderStibbons hat geschrieben:Wieso machst Du eine explorative Faktorenanayse mit 142 Items?
Die basiert auf 10000 Item-Korrelationen/Kovarianzen, jede mit ihrem
Standardfehler. Da brauchst Du eine sehr große Stichprobe oder eine
sehr ausgeprägte zugrundeliegende Faktorenstruktur.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons


Hi, vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe 70 Items und 800 Probanden.
Würdest du eine andere Herangehensweise vorschlagen? Ist meine Syntax dann falsch?

LG
Seli
Beobachter
Beobachter
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 19. Feb 2019, 17:32
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Faktoren machen inhaltlich keinen Sinn

Beitragvon PonderStibbons » Di 12. Mär 2019, 14:27

Ich habe 70 Items und 800 Probanden.

Ach so. Das klingt machbar.
Würdest du eine andere Herangehensweise vorschlagen?

Ich kenne weder das Thema noch das theoretische Konzept noch die Daten noch die Ergebnisse,
insofern bin ich da etwas überfragt.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7648
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 1571 mal in 1558 Posts


Zurück zu Faktorenanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron