Konstante bei bivariater linearer Regression einbeziehen?

Alle Verfahren der Regressionanalyse.

Konstante bei bivariater linearer Regression einbeziehen?

Beitragvon HannesSupertramp » Mo 8. Jul 2019, 18:45

Hallo Leute,

ich muss in SPSS einige Zusammenhangs-Hypothese überprüfen. Z.B. Je größer die wahrgenommene Nützlichkeit, desto größer ist die Intention zur Nutzung des Produkts.

Da die Hypothese gerichtet ist, würde ich dies gern mit einer linearen Regression rechnen, wo ich eine UV und eine AV angeben kann.

Die beiden Variablen Intention und Nützlichkeit habe ich bei einer Online-umfrage über eine multi Item Likert Skala abgefragt.
Ich habe die Items zu einer Basisvariable zusammengeführt und auf Normalverteilung geprüft und konnte diese auch bestätigen.
Ich habe mit meinem Betreuer abgesprochen, dass ich ich die Variablen als metrische Variablen verwenden darf.

Nun stelle ich mir die Frage ob ich für die Regressionsberechnung in SPSS die Konstante einbeziehen soll bzw. muss oder nicht?
Bei einigen Berechnungen erscheint zwar die UV als Signifikant aber nicht die Konstante. Kann ich das so deuten, dass die Regressionsgerade durch Null geht und es somit keine Konstante gibt?

Ich bedanke mich schon mal im voraus für die Antworten.

LG
Hannes
HannesSupertramp
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 18:43
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Regressionanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste