Kontrollvariablen in Strukturgleichungsmodell (AMOS) ?

Fragen, die sich auf kein spezielles Verfahren beziehen.

Kontrollvariablen in Strukturgleichungsmodell (AMOS) ?

Beitragvon ani1 » Mi 13. Jun 2018, 10:13

Hallo,

ich möchte in meiner Masterarbeit den Model Fit meines Strukturgleichungsmodells angeben. Dieser ist sehr gut. Wenn ich allerdings die Kontrollvariablen (Alter, Geschlecht, ...) hinzufüge, ist der Model Fit wesentlich schlechter. Dies ist auch nachvollziehbar, da das Modell ja komplexer wird.

Kann mir jemand sagen, ob es üblich ist, bei der Beschreibung der Modellgüte alle Kontrollvariablen zu berücksichtigen? Vor dem Hinzufügen der Kontrollvariablen hatte ich mich gefreut, dass der Model Fit so gut ist...


Vielen Dank!!

Grüße
Ani
ani1
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Jun 2018, 10:05
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Kontrollvariablen in Strukturgleichungsmodell (AMOS) ?

Beitragvon strukturmarionette » Mi 13. Jun 2018, 13:55

Hi,

- welches Modell?
- Wie kontrollierst Du?

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3244
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 432 mal in 429 Posts

Re: Kontrollvariablen in Strukturgleichungsmodell (AMOS) ?

Beitragvon ani1 » Mi 13. Jun 2018, 17:58

Hi strukturmarionette,

danke für deine Antwort!
Das Modell ist eine two-way interaction und ich habe die Kontrollvariablen (Geschlecht, Alter, Einkommen, Ausbildung und Beruf) als manifeste UV eingebaut, die die AV beeinflussen.

Leider kann ich hier keinen Screenshot des Modells einfügen :(

Kannst du mir weiterhelfen?

Gruß
Ani
ani1
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Jun 2018, 10:05
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast