p-Wert und Faktorenanalyse

p-Wert und Faktorenanalyse

Beitragvon Titus » Fr 19. Jun 2020, 13:13

Hallo liebe Forum Mitglieder,

ich habe im Zusammenhang meiner Bachelorarbeit eine Faktorenanalyse durchgeführt und diese Faktoren dann für eine Regressionsanalyse verwendet. Dabei ist mir aufgefallen, dass genau die Faktoren ein signifikantes Ergebnis liefern, die auch einen relativ hohen Anteil der Varianz beschreiben. Kann mir einer vielleicht erklären, ob es da einen Zusammenhang gibt bzw. dass einer besteht ist ja eigentlich sehr eindeutig, aber vielleicht kann mir jemand mit eigenen Worten erklären, worin dieser besteht.

Vielen lieben Dank im voraus! :D

Mit freundlichen Grüßen
Titus
Titus
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Mai 2020, 15:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: p-Wert und Faktorenanalyse

Beitragvon PonderStibbons » Fr 19. Jun 2020, 14:21

Worin besteht das Thema Deiner Studie und welches sind die Fragestellungen,
wie ist der Datensatz aufgebaut, der faktoranalysiert wurde, wie sehen
die analysierten Items aus, wie groß ist Deine Stichprobe? Hast Du tatsächlich
eine Faktorenanalyse durchgeführt oder eine Hauptkomponentenanalyse?
Wie wurde die Analyse durchgeführt, wieviele Faktoren wurden gebildet
und welche Varianz klären sie jeweils auf? Was heißt "für eine Regressionanalyse
verwendet", am selben Datensatz oder an einem neuen Datensatz, welches
ist die abhängige Variable dabei und präzise wie wurde sie gemessen was heißt
konkret "signifikantes Ergebnis" (p-Werte, Regressionsgewichte, Standardfehler)?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 9755
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 2071 mal in 2058 Posts


Zurück zu Faktorenanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron