Kreuztabellen Zusammenhangsmaße und Spalten- bzw. Zeilenproz

Kreuztabellen Zusammenhangsmaße und Spalten- bzw. Zeilenproz

Beitragvon daniellosin » Do 15. Jul 2021, 17:00

Hallo ich sitze weiterhin an meiner Bachelorarbeit und bin bereits etwas weitergekommen, nun hat sich jedoch wahrscheinlich eine etwas triviale Frage aufgetan.
Bild
Bild
Bild

Meine Hypothesen lauten : Menschen mit einem niedrigen sozioökonomischen Status und/oder Schulabschluss sind seltener in Sportvereinen organisiert
Und Mitglieder fühlen sich stärker Deutschland verbunden als Nicht-Mitglieder

Die Variable für Mitglieder ist ja nominal skaliert, für die Verbundenheit, den Schulabschluss, sowie das Haushaltseinkommen ja ordinal.

Ich frage mich jetzt ob ich in diesen Fällen die Spalten oder Zeilenprozente nehmen soll und wie ich Kramers V interpretieren soll.

In der Kreuztabelle zur Verbundenheit würde ich die Spalten und in den beiden anderen Tabellen die Zeilenprozente nehmen. Wäre das so korrekt ? Ich stehe grade etwas auf dem Schlauch.

Liebe Grüße,

Daniel
daniellosin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:18
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Kreuztabellen Zusammenhangsmaße und Spalten- bzw. Zeilen

Beitragvon PonderStibbons » Do 15. Jul 2021, 17:39

Ein ordinal skaliertes Merkmal kann man zwischen 2 Gruppen mittels des Mann-Whitney U-Tests vergleichen
(z.B. "tendieren Mitglieder zu höherem oder niedrigerem Einkommen im Vergleichg mit Nichtmitgliedern").
"von der S" und "noch in der S" sollten wohl von der Auswertung ausgenommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 9755
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 2071 mal in 2058 Posts


Zurück zu Kreuztabellen & Chi²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron