Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedinggn

Alles zu (M)ANOVA, ALM...

Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedinggn

Beitragvon rothmann1510 » Di 10. Jan 2017, 15:31

Hallo!

Ich habe für zwei Behandlungsmethoden jeweils eine Experimental- und eine Kontrollgruppe. Die Gruppen variieren zwischen den Personen.
Ich möchte prüfen, ob eine der Methoden in der jeweiligen Experimentalgruppe zu stärkeren Unterschieden von der jeweiligen Kontrollgruppe führt als die andere.

H1: EG1 - KG1 > EG2 - KG2

Wie lässt sich prüfen, ob sich diese Differenzen signifikant unterscheiden? Die Interaktion in einer zweifaktoriellen ANOVA mit den Faktoren "EG vs. KG" und "Behandlungsmethode" zwischen beiden Faktoren ist signifikant.

Vielen Dank!

Beste Grüße,
Konstantin
rothmann1510
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Jan 2017, 15:29
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon PonderStibbons » Di 10. Jan 2017, 15:43

ob sich diese Differenzen signifikant unterscheiden

Das ist die Definition einer Wechselwirkung.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 5631
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 1153 mal in 1141 Posts

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon rothmann1510 » Di 10. Jan 2017, 15:57

Die Wechselwirkung (Interaktion) habe ich ja bereits überprüft. Diese Wechselwirkung kann jedoch unterschiedlicher Gestalt sein. Wie teste ich, ob die vorliegende Wechselwirkung meiner Hypothese entspricht?
rothmann1510
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Jan 2017, 15:29
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon PonderStibbons » Di 10. Jan 2017, 16:19

Was soll das sein, "unterschiedliche Gestalt"? Eine Wechselwirkung ist die
Differenz von Differenzen, Deine Hypothese fragt nach der Differenz von
Differenzen, es liegt hier ein 2x2-Design vor, damit ist durch den Test
der Wechselwirkung die Sache abgehakt.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 5631
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 1153 mal in 1141 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
rothmann1510

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon rothmann1510 » Di 10. Jan 2017, 16:29

PonderStibbons hat geschrieben:Was soll das sein, "unterschiedliche Gestalt"?

Eine signifikante Wechselwirkung alleine bedeutet nicht, dass meine H1 angenommen werden kann.
H1: EG1 - KG1 > EG2 - KG2
rothmann1510
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Jan 2017, 15:29
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon PonderStibbons » Di 10. Jan 2017, 16:31

Ob die eine Differenz größer ist als Deine andere, ist anhand der Mittelwerte zu eruieren.
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 5631
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 1153 mal in 1141 Posts

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon rothmann1510 » Di 10. Jan 2017, 16:35

Der Knoten in meinem Kopf hat sich gelöst, vielen Dank!
Ich dachte, dass ich das nochmal auf Signifikanz testen müsste.

Beste Grüße,
Konstantin
rothmann1510
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Jan 2017, 15:29
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Vergleich der Differenzen zwischen EG und KG zweier Bedi

Beitragvon PonderStibbons » Di 10. Jan 2017, 16:39

Wenn ich jetzt gerade sehe, in wie viele Foren Du das zugleich gepostest hast, um möglichst viele Leute parallel für Dich arbeiten zu lassen, ärgere ich mich, überhaupt darauf eingegangen zu sein.
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 5631
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 1153 mal in 1141 Posts


Zurück zu Varianzanalysen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste