Cluster = Abhängige Stichprobe? MANOVA mit Clustern

Alles rund um Clusteranalysen.

Cluster = Abhängige Stichprobe? MANOVA mit Clustern

Beitragvon Durzo » Do 25. Jan 2018, 20:23

Hi,

bin mir leider recht sicher, dass es eine einfache / anfänger Frage ist, bin bei meinen Recherchen allerdings nicht
wirklich weiter gekommen und stehe etwas unter Zeitdruck, deshalb verzeiht mir wenn es eine dumme Frage ist.

Sind die Cluster die sich aus der Analyse ergeben
(nehme an der Algorithmus und das Distanzmaß ändern nichts an der Antwort aber falls doch: Ward-Methode, Euklidische Distanz²)
von einander Abhängig? Oder sind die resultierenden Cluster unabhängig?

Der Grund warum ich frage ist, dass ich gerne mit dem 3 Gruppen die meine Clusteranalyse identifiziert hat eine
MANOVA bzw. MANCOVA rechnen möchte. Eine Voraussetzung der beiden Verfahren ist, dass die Gruppen von einander unabhängig sind.

Viele Grüße,
Rainer
Zuletzt geändert von Durzo am Fr 26. Jan 2018, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
Durzo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 12:34
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Cluster = Abhängige Stichprobe? MANOVA mit Clustern

Beitragvon strukturmarionette » Fr 26. Jan 2018, 05:00

Hi,

bin mir leider recht sicher, dass es eine einfache / anfänger Frage ist,

- Welche Frage?

bin bei meinen Recherchen allerdings nicht wirklich weiter gekommen

- Wo und wie recherchierst Du?

und stehe etwas unter Zeitdruck

- das ist an dieser Stelle keine hilfreiche Information!

Sind die Cluster die sich aus der Analyse ergeben
(nehme an der Algorithmus und das Distanzmaß ändern nichts an der Antwort aber falls doch: Ward-Methode, Euklidische Distanz²)
von einander Abhängig? Oder sind die resultierenden Cluster unabhängig?

- ?

Der Grund warum ich frage ist, dass ich gerne mit dem 3 Gruppen die meine Clusteranalyse identifiziert hat eine
MANOVA bzw. MANCOVA rechnen möchte. Eine Voraussetzung der beiden Verfahren ist, dass die Stichprobe unabhängig ist.

- ?

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 2948
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 30
Danke bekommen: 407 mal in 404 Posts

Re: Cluster = Abhängige Stichprobe? MANOVA mit Clustern

Beitragvon Durzo » Fr 26. Jan 2018, 10:27

strukturmarionette hat geschrieben:Hi,

bin mir leider recht sicher, dass es eine einfache / anfänger Frage ist,

- Welche Frage?

Die beiden Fragen die du selber unten Quotest, oh MANN? :roll:
strukturmarionette hat geschrieben:
bin bei meinen Recherchen allerdings nicht wirklich weiter gekommen

- Wo und wie recherchierst Du?

und stehe etwas unter Zeitdruck

- das ist an dieser Stelle keine hilfreiche Information!

Das ist deine Meinung, aber anstatt hier zu haten könntest du ja auch die beiden Fragen die unten zitierst sinnvoll beantworten,
anstatt einfach zwei Fragezeichen darunter zu schreiben

Sind die Cluster die sich aus der Analyse ergeben
(nehme an der Algorithmus und das Distanzmaß ändern nichts an der Antwort aber falls doch: Ward-Methode, Euklidische Distanz²)
von einander Abhängig? Oder sind die resultierenden Cluster unabhängig?

- ?

Der Grund warum ich frage ist, dass ich gerne mit dem 3 Gruppen die meine Clusteranalyse identifiziert hat eine
MANOVA bzw. MANCOVA rechnen möchte. Eine Voraussetzung der beiden Verfahren ist, dass die Stichprobe unabhängig ist.

- ?

Gruß
S.[/quote]


Super hilfreich! Wirklich vielen Dank!

Hoffe allerdings noch auf konstruktivere Beiträge, die die beiden Fragen nicht einfach
mit einem ? quittieren und mir vlt. weiterhelfen können
Durzo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 12:34
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Cluster = Abhängige Stichprobe? MANOVA mit Clustern

Beitragvon PonderStibbons » Mo 29. Jan 2018, 09:56

Wenn jeder Fall nur einmal auftritt (in seinem jeweiligen Cluster), dann hat man drei unabhängige Gruppen.
Damit varianzanalystische Verfahren zu rechnen, ist gängige Praxis.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 6625
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 1371 mal in 1358 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Durzo


Zurück zu Clusteranalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste