Datenbereinigung Excel

Statistik mit Excel

Datenbereinigung Excel

Beitragvon Knuzi » Mo 12. Mär 2018, 19:00

Hallo,
im Rahmen meiner Masterarbeit in Psychologie möchte meine Anleiterin, dass ich meinen Datensatz in Excel bereinige. Da wir im Studium immer nur SPSS benutzt haben, habe ich überhaupt keine Ahnung wie ich vorgehen soll.
1) Ich soll als erstes eine Ordnungsvariable anlegen, damit die ursprüngliche Reihenfolge wieder hergestellt werden kann
2) Abbrüche erkennen: Es soll jeweils nach der ersten Variable des Fragebogens umgeordnet werden, sodass alle Leeren Felder oben stehen
3)Antwortmuster prüfen nach angelder Variabilität und graphischen Antwortmustern

Ich weiß nicht mal wie ich in Excel eine Variable anlege..geschweige denn die anderen Dinge.
Vielleicht kann ja jemand helfen?
Knuzi
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:13
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Datenbereinigung Excel

Beitragvon PonderStibbons » Di 13. Mär 2018, 09:33

im Rahmen meiner Masterarbeit in Psychologie möchte meine Anleiterin, dass ich meinen Datensatz in Excel bereinige. Da wir im Studium immer nur SPSS benutzt haben, habe ich überhaupt keine Ahnung wie ich vorgehen soll.

Warum machst Du es dann nicht in SPSS und exportierst das Ergebnis nach Excel.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 6945
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 1432 mal in 1419 Posts

Re: Datenbereinigung Excel

Beitragvon bele » Di 13. Mär 2018, 12:25

Ohje, die arme Frau. Hat sie weitere psychische Probleme? Vielleicht hat sie einfach nur Fieber und ihr Gehirn funktioniert nicht richtig? Friends don't let friends do statistics in Excel. Wie ich hier unter Punkt 4 erklärt habe, ist hier wahrscheinlich nicht der geschickteste Ort, um sich Hilfe in Excel zu holen: nutzung-des-forums-f44/das-musste-mal-gepostet-werden-t6682.html

Zu 1: In Excel legt man keine Variablen an: Man nimmt Zellen, die eh schon da sind und schreibt irgendwelche Werte rein. Dann denkt man sich, dass so eine Spalte mit Werten eine Variable sei.
Wenn Du in die Zelle G1 eine "1" schreibst und in Zelle G2 schreibst Du "=G1+1", dann steht da eine "2". Nun kannst Du die Zelle G2 per copy&paste in die darunterliegenden Zellen der Spalte G kopieren und schon ist das durchnummeriert. Ob diese Numerierung irgendwie so fixiert werden kann, dass sie beim Sortieren stehen bleibt, weiß ich leider nicht.
Zu 2: Wie man in Excel Spalten sortiert, lässt sich sicher durch eine einfache Websuche finden. Für Anfänger lohnt es sich wahrscheinlich, danach auch bei Youtube zu suchen.
Zu 3: Was ist "angelde Variabilität" ?

LG,
Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 2988
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 626 mal in 617 Posts


Zurück zu Excel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste