Verbundene Stichprobe mit Einflussvariable

Verbundene Stichprobe mit Einflussvariable

Beitragvon Fabi1 » Mo 19. Mär 2018, 23:18

Hallo Zusammen,

in meine Masterarbeit muss ich das erste mal statistisch arbeiten, was mich vor das ein oder andere Problem stellt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe bereits gezeigt, dass sich die Vergütung von Vorständen im Jahr 2015 im Vergleich zu 2014 erhöht hat. Dies habe ich mit einem t-test für verbundene Stichproben (Beobachtungspaare) getestet. Da ich eine kleine Stichprobe habe, hab ich noch den Wilcoxon-Vorzeichen-Rang-Test nachgeschoben um das Ergebnis zu untermauern. Beide Ergebnisse waren statistisch signifikant.

Soweit habe ich alles hinbekommen.

Nun möchte ich das erweitern und zeigen, dass bei einer kleineren Vorstandsgröße eine stärkere Erhöhung stattgefunden hat.
Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, wie ich das genau zeigen soll.

Ich hoffe ihr habt mir ein paar Tipps, wie ich da ran gehe und mein Problem schnell beheben kann.

Vielen Dank im Voraus!
Fabi1
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:01
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Verbundene Stichprobe mit Einflussvariable

Beitragvon PonderStibbons » Di 20. Mär 2018, 09:59

Ich habe bereits gezeigt, dass sich die Vergütung von Vorständen im Jahr 2015 im Vergleich zu 2014 erhöht hat.

Gesamtvergütung eines Vorstandsgremiums oder Vergütung einzelner Vorstandsmitglieder?
Dies habe ich mit einem t-test für verbundene Stichproben (Beobachtungspaare) getestet.

Das geht, wenn Du die Gesamtvergütung verschiedener Vorstandsremien betrachtest. Oder, falls es um Einzelpersonen geht, wenn die Vorstandsmitgliefder alle aus verschiedenen Vorständen stammen. Andernfalls hast Du keine unabhängigen Fälle.
Da ich eine kleine Stichprobe habe

Wie groß konkret?
Ich hoffe ihr habt mir ein paar Tipps, wie ich da ran gehe und mein Problem schnell beheben kann.

Wie schnell soll es denn sein?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7048
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 1451 mal in 1438 Posts

Re: Verbundene Stichprobe mit Einflussvariable

Beitragvon Fabi1 » Di 20. Mär 2018, 10:06

Ja es handelt sich um die Gesamtvergütung des gesamten Vorstand. Also Vorstandsgremium.
Ich habe eine Stichprobe von 37 Unternehmen a 2 Jahre (2014 und 2015).
Fabi1
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:01
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Verbundene Stichprobe mit Einflussvariable

Beitragvon PonderStibbons » Di 20. Mär 2018, 10:55

Wenn 2 Gremien jeweils einen Anstieg um 10% haben, das eine Gremium
besteht jedoch aus 4, das andere aus 8 Personen, dann steigt die
Gesamtvergütung beim zweiten Gremium absolut stärker als beim ersten.´
Insofern stellt sich die Frage, was ein statistischer Test leisten soll.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7048
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 1451 mal in 1438 Posts


Zurück zu t-Test

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast