Einstellungen unterschiedlicher Polaritätsprofile Vergleich?

Einstellungen unterschiedlicher Polaritätsprofile Vergleich?

Beitragvon Klaudia » Mi 20. Jun 2018, 07:02

Hallo,

ich habe ein Problem bei dem ich einfach nicht weiter komme. Ich habe ein experimentelles Design mit 2 Gruppen die je ein Plakat sehen welches sich durch je einen Teil des Textes unterscheidet und ich möchte wissen wie sich die Veränderung im Stimulus auf die Einstellung auswirkt -möchte dies aber in Bezug auf das beworbene Produkt sowie in Bezug auf die als Testimonial verwendete Person erforschen. Ich habe für meine Umfrage Polaritätenprofile (semantisches differenzial) erstellt die ein metrisches messniveau aufweisen und jeweils 7-stufig sind.

Ich kann somit also gut die Unterschiede der verschiedenen Texte einmal auf das Produkt und einmal aufs Testimonial feststellen. Was jedoch mein Problem ist, ist dass die Items also die Adjektivpaare die verwendet wurden bei den Einstellungen gegenüber dem Produkt und jenen gegenüber des Testimonials andere waren und für das Testimonial mehr Items herangezogen wurden. (Produkt hat also beispielsweise dynamisch, qualitativ/Testimonial seriös, ehrlich...).

Was mir nun Probleme bereitet ist, dass ich zwar mittels T/Mann Whitney Test die Mittelwerte beider Gruppen miteinander vergleichen könnte - ich fürchte nur dies wäre falsch da sich ja die Einstellung gegenüber dem Produkt aus anderen Items zusammensetzt als jene gegenüber der Person - liege ich da richtig ? Falls ja, gäbe es eine andere Möglichkeit wie ich feststellen könnte ob sich die unterschiedlichen Texte stärker auf die Einstellung gegenüber Produkt als auf die Einstellung gegenüber Person auswirken?

Ich hoffe ich habe meine Frage gut genug erklärt und ihr könnt mir weiterhelfen!

Vielen Dank!
Klaudia
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 06:30
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu t-Test

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron