Errechnen einer neuen Variable

Errechnen einer neuen Variable

Beitragvon Statistik_Anfänger » Sa 7. Jul 2018, 13:02

Hallo liebe Forum Mitglieder!

Ich habe hier eine wichtige Frage. Achtung: Ich bin SPSS-und Statistik-Anfänger, seid also nicht zu streng mit mir ;)
Für meine Bachelorarbeit untersuche ich durch eine Inhaltsanalyse Hetze in Nutzerkommentaren auf Facebook und erhebe, wie oft und inwiefern sich andere Nutzer gegen diese Hetze äußern.
Bei der Erhebung habe ich pro hetzerischen Initialkommentar jeweils 3 Antwortkommentare auf 1) den Speaker, 2) den Adressat und 3) die Tonalität untersucht. Dementsprechend weißt mein Datensatz für den Initialkommentar1 beispielsweise die Kategorien Speaker1,2,3; Adressat1,2,3 und Tonalität1,2,3 auf.
Jetzt möchte ich untersuchen, inwiefern der Grad der Hetze (Abstufungen 0-5) einen Einfluss auf die Kategorien Speaker, Adressat und Tonalität der Counter Speech hat.
Nun meine Fragen:
1) Frage: Wie fasse ich beispielsweise die Variablen Speaker1, Speaker2 und Speaker3 zu einer Variable zusammen, dass ich diese untersuchen kann? Oder wie berechne ich das ganze?

Die Kategorien haben dabei folgende Ausprägungen:

1.Speaker (nominal, 2 Ausprägungen)
2. Adressat (nominal, 2 Ausprägungen)
3. Tonalität (nominal, 3 Ausprägungen)

2) Frage: Da die Hetze in 6 Ordinaten Ausprägungen erhoben wurde, gehe ich davon aus, dass ich die Ausprägungen in nominale Kategorien zusammenfassen muss, um sie mit den anderen drei Kategorien verrechnen zu können. Ist das richtig oder habe ich auch hier eine andere Möglichkeit?

Ich bin dankbar über jede Hilfe!!

Liebe Grüße! (:
Statistik_Anfänger
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 15:43
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Errechnen einer neuen Variable

Beitragvon PonderStibbons » Sa 7. Jul 2018, 14:21

1.Speaker (nominal, 2 Ausprägungen)

Also könnte man daraus eine Variable machen, in der steht, wie oft Ausprägung A bei den 3 Reaktionen vorkommt (0 bis 3). Entsprechend für Adressat. Das kannst Du jeweils mit Grad der Hetze korrelieren (Spearman-Rangkorrelation). Bei Tonalität müsstest Du einmal darstellen, was das für Ausprägungen sind.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7048
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 1451 mal in 1438 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Statistik_Anfänger

Re: Errechnen einer neuen Variable

Beitragvon Statistik_Anfänger » Sa 7. Jul 2018, 19:05

Vielen Dank für deine Antwort, PonderStibbons! (:

Also würde ich für die Variablen speaker1,2,3 eine neue Variable berechnen können, die alle Werte alle erhobenen Kommentare mit einschließt?
Doofe Frage: Wie? Über Variable berechnen oder über Werte in Fällen zählen? (...wie gesagt, ich bin ein Anfänger)

Die Tonalität der Gegenrede hat die Ausprägung:
1) Alternative Perspektive
2) Hinterfragen
3) Zurechtweisung

Sie werden nicht als Abstufung zueinander betrachtet.

Ich bedanke mich wirklich sehr für Deine Hilfe!

Liebe Grüße
Statistik_Anfänger
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 15:43
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Errechnen einer neuen Variable

Beitragvon PonderStibbons » Sa 7. Jul 2018, 19:44

Also würde ich für die Variablen speaker1,2,3 eine neue Variable berechnen können, die alle Werte alle erhobenen Kommentare mit einschließt?

Verstehe ich leider nicht mehr. Was meinst Du mit "die alle Werte alle erhobenen Kommentare mit einschließt"?
Doofe Frage: Wie? Über Variable berechnen oder über Werte in Fällen zählen? (...wie gesagt, ich bin ein Anfänger)

Ich weiß nicht, wie die Daten strukturiert sind, wie soll ich das also beantworten.
Nebenbei ist das hier ein Statistik-Forum, keins zur Bedienung der SPSS-Sopftware.
Die Tonalität der Gegenrede hat die Ausprägung:
1) Alternative Perspektive
2) Hinterfragen
3) Zurechtweisung

Sie werden nicht als Abstufung zueinander betrachtet.

Und mit welcher spezifischen Fragestellung/Hypothese ist das verbunden?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7048
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 1451 mal in 1438 Posts

Re: Errechnen einer neuen Variable

Beitragvon Statistik_Anfänger » So 8. Jul 2018, 10:14

Mein Fehler, dann werde ich mich an das SPSS-Forum wenden.
Trotzdem Danke für deine Hilfe. (:

VG
Statistik_Anfänger
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 15:43
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Kreuztabellen & Chi²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste