Reliabilität Gesamttestwert

Reliabilität Gesamttestwert

Beitragvon Mers » Mo 23. Jul 2018, 10:53

Hallo,

ich arbeite mit einem großen klinischen Datensatz, in dem unter anderem der Partnerschaftsfragebogen von Hahlweg erhoben wurde. Ich habe nur die Werte auf den 3 Subkalen und den Gesamtsummenwert, aber keine einzelnen Itemwerte. Mich interessiert zur Beschreibung des PFB im Methodenteil eigentlich die interne Konsistenz des Gesamtsummenwerts, aber für Cronbach's Alpha bräuchte ich ja die Items. Was würdet ihr stattdessen berechnen und berichten?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
Mers
Mers
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 17:11
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Reliabilität Gesamttestwert

Beitragvon PonderStibbons » Mo 23. Jul 2018, 11:15

Ich würde die Kennwerte aus dem Manual bzw. aus Diagnostica (2001) berichten.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8255
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 1688 mal in 1675 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Mers


Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste