Prüfung des Messmodells mit CFA

Prüfung des Messmodells mit CFA

Beitragvon whois_kati » Mi 5. Sep 2018, 20:17

Hallo zusammen!


Bei meiner Masterarbeit soll ich mein Messmodell überprüfen, indem ich für dieses eine Konfirmatorische Faktorenanalyse berechne und es mit alternativen Modellen vergleichen. Ich weiß nicht, ob ich dabei richtig vorgegangen bin und ob ich die Modelle jeweils mittels CHI-Quadrat Test vergleichen kann, also ob sie überhaupt ineinander genestet sind.

Mein Messmodell sieht folgendermaßen aus:

Modell_Komplett <- "SE_Factor =~ SE1 + SE2 + SE3
VI_Factor=~ VI1 + VI2 + VI3 + VI4 + VI5
NA_Factor=~ NA1 + NA2 + NA3 + NA4 + NA5 + NA6
SWL_Factor=~ SWL
ZD_Factor=~ ZD1 + ZD2 + ZD3
TK_Factor=~ TK1 + TK2 + TK3
REX_Factor=~ REX1 + REX2 + REX3 + REX4
HD_Factor=~ HD1 + HD2 + HD3
SOB_Factor=~ SOB3 + SOB4"

Dabei steht jeder Faktor für eine von mir verwendete Skala (=das Konstrukt, das ich erfassen möchte) und ich die Items hinter =~ sind die jeweiligen Skalenitems. Beispielsweise steht ZD für den Faktor Zeitdruck und die Items ZD1 bis ZD 3 sind die Skalenitems. Meine erste Frage wäre, ob ich SWL (=satisfaction with life), welche nur über ein Item erfasst wurde, auf diese Weise mit in das Modell integrieren kann (siehe Zeile 4).
Meine zweite Frage bezieht sich auf den Vergleich mit anderen Modellen. Verglichen werden soll das Messmodell unter anderen mit einem Modell, bei dem nur ein einziger Faktor vorliegt (Modell_EinFaktor) oder mit einem Modell, bei dem alle Affektitems auf einen Faktor laden (Modell_Wohlbefinden).

Modell_EinFaktor<- "Faktor=~ SE1 + SE2 + SE3 + VI1 + VI2 + VI3 + VI4 + VI5 + NA1 + NA2 + NA3 + NA4 + NA5 + NA6 + SWL + ZD1 + ZD2 + ZD3 +TK1 + TK2 + TK3 + REX1 + REX2 + REX3 + REX4 + HD1 + HD2 + HD3 + SOB3 + SOB4"

Modell_Wohlbefinden <- "Wohlbefinden_Factor =~ SE1 + SE2 + SE3 + VI1 + VI2 + VI3 + VI4 + VI5 + NA1 + NA2 + NA3 + NA4 + NA5 + NA6 + SWL
ZD_Factor=~ ZD1 + ZD2 + ZD3
TK_Factor=~ TK1 + TK2 + TK3
REX_Factor=~ REX1 + REX2 + REX3 + REX4
HD_Factor=~ HD1 + HD2 + HD3
SOB_Factor=~ SOB3 + SOB4"

Es gibt noch andere Gruppierungsmöglichkeiten. Jedenfalls beinhaltet jedes Modell die gleichen Items, welche aber zu anderen Faktoren zusammengefasst werden.Kann ich diese Modelle mittels Chi-Quadrat-Test vergleichen, also sind sie ineinander genestet?


Lg, Kati
whois_kati
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Aug 2018, 23:23
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Prüfung des Messmodells mit CFA

Beitragvon strukturmarionette » Do 6. Sep 2018, 00:50

Hi,

ich die Modelle jeweils mittels CHI-Quadrat Test vergleichen kann, also ob sie überhaupt ineinander genestet sind.

- was hat Deiner Meinung nach das eine mit dem anderen zu tun?

Modell_Komplett <- "SE_Factor =~ SE1 + SE2 + SE3

- konkret ist das was?

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 450 mal in 447 Posts

Re: Prüfung des Messmodells mit CFA

Beitragvon whois_kati » Do 6. Sep 2018, 01:57

Ich dachte, dass man zwei Messmodelle nur miteinander per Chi-Quadrat-Test vergleichen kann, wenn sie ineinander genestet sind. Oder liege ich da falsch?


Modell Komplett ist mein Messmodell, welches ich testen möchte. Ich habe das Skript aus R kopiert, deswegen ist es ein wenig unübersichtlich dargestellt.
"Modell_Komplett <-" bedeutet, dass die darauffolgenden Faktoren in meinem Modell enthalten sind, also

SE_Factor =~ SE1 + SE2 + SE3
VI_Factor=~ VI1 + VI2 + VI3 + VI4 + VI5
NA_Factor=~ NA1 + NA2 + NA3 + NA4 + NA5 + NA6
SWL_Factor=~ SWL
ZD_Factor=~ ZD1 + ZD2 + ZD3
TK_Factor=~ TK1 + TK2 + TK3
REX_Factor=~ REX1 + REX2 + REX3 + REX4
HD_Factor=~ HD1 + HD2 + HD3
SOB_Factor=~ SOB3 + SOB4


benenne ich als Modell_Komplett. War das deine Frage? :)
whois_kati
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Aug 2018, 23:23
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Prüfung des Messmodells mit CFA

Beitragvon strukturmarionette » Do 6. Sep 2018, 16:02

Hi,

- sind den Deine Modelle zum Vergleich ineinander genestet?
- N?

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 450 mal in 447 Posts

Re: Prüfung des Messmodells mit CFA

Beitragvon whois_kati » Fr 7. Sep 2018, 13:37

Bei dem genestet bin ich mir eben nicht sicher.

Ich habe 179 Datensätze von 66 Personen. Ich habe also eine hierarchische Struktur, bei der die Fragebögen innerhalb von Personen genestet sind.
whois_kati
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Aug 2018, 23:23
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Faktorenanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron