Cronbach Alpha - Items weglassen

Cronbach Alpha - Items weglassen

Beitragvon SI2519 » Mi 10. Okt 2018, 17:33

Hallo,

wahrscheinlich wurde so eine Frage schon mal gestellt und die Profis verdrehen nur die Augen :D , aber ich würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen!

Ich habe eine Befragung durchgeführt, die aus mehreren Messungen besteht (unter anderem Holt-und-Laury-Lotterie, BFI Persönlichkeitstest).
Nun habe ich zum Beispiel für die 5 Dimensionen des BFI jeweils einzeln das Cronbach Alpha bestimmt.
Die Dimensionen werden alle jeweils nur mit drei Items gemessen (also schon eine sehr geringe Anzahl).
Nun kann ich teilweise das Cronbach Alpha aber durch weglassen eines Items verbessern.
Ist es sinnvoll dies bei bei so wenig Items überhaupt zu tun? (Für die eine Komponente des BFI würde sich mein Alpha z.B. von 0,794 auf 0,832 verbessern bei einem anderen jedoch nur von 0,650 auf 0,662).
Und muss ich die Daten für eine Regressionsanalyse auch so anpassen, dass ich ein möglichst hohes Alpha habe? (Validität und Realibilität gehören ja nicht zu den Voraussetzungen für die Regressionsanalyse, machen vermutlich ja aber allgemein Sinn bevor man sämtliche Tests durchführt.)

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
SI2519
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 17:19
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste