Moderation in Smart PLS

Moderation in Smart PLS

Beitragvon Fried » Do 6. Dez 2018, 18:13

Hallo zusammen,

ich habe eine Pfadanalyse mit SmartPLS durchgeführt. Hier habe ich 8 unabhängige (latente) Variablen(UV) auf 2 abhängige (latente) Variablen untersucht (AV). Hierbei kamen ein paar signifikante Einflüsse raus, aber auch ein paar nicht signifikante.
Die UV "Sozialer Wert" hat weder signifikanten Einfluss auf die AV "Loyalität" (Pfadkoeffizient -0,03, p=0,44) noch auf "Zufriedenheit" (Pfadkoeffizient 0,02, P=0,43)

Trotzdem muss ich jetzt in einem zweiten Schritt untersuchen, ob "FOMO" (The Fear of Missing Out) einen Einfluss auf den Zusammenhang zwischen den Variablen haben könnte.
Das habe ich folgendermaßen gemacht:
Ich habe ein einfaches Pfadmodell generiert zwischen UV: Sozialer Wert ---> AV: Loyalität (dasselbe natürlich noch mit Zufriedenheit, aber eines reicht als Beispiel)
Daraufhin kam plötzlich ein signifikanter Einfluss von Sozialem Wert auf Loyalität raus (Pfadkoeffizient 0,384, p=0,000, f²= 0,173 (mittlerer Effekt).
Der moderierende Effekt ist signifikant und hat schwächenden Einfluss auf die Beziehung der Variablen.

Wie kann ich das jetzt aber beschreiben? Im großen Modell mit allen Variablen hat Sozialer Wert keinen Einfluss auf die beiden abhängigen Variablen, im kleinen Modell dann schon...

Vielleicht kann mir hier jemand helfen, das wär super!!

Danke:)
Fried
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 13. Nov 2018, 19:46
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Pfadanalyse, Strukturgleichungsmodelle & CFA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste