Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Beitragvon tireb » Do 4. Jul 2019, 10:04

Hallo,
ich habe folgende Situation: Ich habe einen recht großen Datensatz (N=361), bei dem zu 5 Messzeitpunkten jeweils Daten erhoben wurden. Nun möchte ich die Fragestellung untersuchen, wie die psychische Belastung des Vaters und der Mutter (2 Variablen) zu T1 sowie deren Verlauf über die Zeit die Verhaltensauffälligkeiten der Jugendlichen zu T5 (internalisierend, externalisierend und gesamt --> also 3 Variablen) beeinflusst. Aufgrund des längsschnittlichen Designs habe ich erstmal an ein Growth Curve Model gedacht, in dem ich die Verläufe der psychischen Belastung des Vaters und der Mutter modelliere. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob das Sinn macht, wenn meine Fragestellung ja gar nichts mit dem Verlauf dieser Variablen zu tun hat?
Und meine eigentliche Frage ist, ob ich denn Slope und Intercept überhaupt als Prädiktoren verwenden kann? Ich habe einige Beispiele gelesen, bei denen das so gemacht wurde, in meinen Statistikbüchern finde ich da allerdings kaum etwas zu. Da finde ich immer nur, wie ich Prädiktoren FÜR slope und intercept aufnehmen kann. Ich werde mit SPSS AMOS arbeiten.
Ich bin für jeden Tipp dankbar!
tireb
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:47
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Beitragvon PonderStibbons » Do 4. Jul 2019, 10:26

Was würden denn die Regressionskonstante und die Steigung in Deiner geplanten
Analyse (Messwiederholungs-Variazanalyse?) in Hinsicht auf Deine abhängige Variable
aussagen (können)?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8155
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 1672 mal in 1659 Posts

Re: Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Beitragvon tireb » Do 4. Jul 2019, 10:43

Die Hypothese ist, dass höhere Regressionskonstanten mit höheren Werten in der AV einhergehen, ebenso bei der Steigung, eine größere Steigung geht mit höheren AV-Werten einher. Oder was meinst du mit aussagen?
LG
tireb
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:47
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Beitragvon PonderStibbons » Do 4. Jul 2019, 13:26

Die Hypothese ist, dass höhere Regressionskonstanten mit höheren Werten in der AV einhergehen, ebenso bei der Steigung, eine größere Steigung geht mit höheren AV-Werten einher. Oder was meinst du mit aussagen?

Was soll es inhaltlich bedeuten?

LG

wtf

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8155
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 1672 mal in 1659 Posts

Re: Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Beitragvon tireb » Do 4. Jul 2019, 13:40

Inhaltlich soll es bedeuten, dass je höher die Eltern psychisch belastet waren, als die Kinder klein waren (T1), desto mehr Verhaltensauffälligkeiten sie im Jugendalter zeigen (T5) (Regressionskonstante). Bei der Steigung soll es inhaltlich bedeuten, dass wenn es einen Anstieg in der psychischen Belastung der Eltern über die Zeit gibt, die Jugendlichen auch mehr Verhaltensauffälligkeiten zeigen zu T5.
tireb
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:47
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Growth curve modeling Wachstumsparameter als Prädiktoren

Beitragvon PonderStibbons » Do 4. Jul 2019, 14:16

Klingt nachvollziehbar. Würde ich mal versuchen.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8155
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 25
Danke bekommen: 1672 mal in 1659 Posts


Zurück zu Pfadanalyse, Strukturgleichungsmodelle & CFA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron