MANOVA mit oder ohne Messwiederholung

Fragen, die sich auf kein spezielles Verfahren beziehen.

MANOVA mit oder ohne Messwiederholung

Beitragvon Andre76 » Do 18. Jul 2019, 16:22

Hallo zusammen,
ich möchte eine MANOVA durchführen. Habe zwei AVs und einige UVs. Die AVs wurden beide pro Person dreimal erhoben. D.h. die Testpersonen durchliefen eine Art Computerspiel in denen sie Entscheidungen treffen mussten. Das ganze drei mal direkt hintereinander. Gilt das als Messwiederholung? Oder bilde ich den Mittelwert pro Person? Dann würde mir aber Varianz verloren gehen!?
Danke!
Grüße André
Andre76
Beobachter
Beobachter
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 10:25
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: MANOVA mit oder ohne Messwiederholung

Beitragvon PonderStibbons » Fr 19. Jul 2019, 08:54

Das ganze drei mal direkt hintereinander. Gilt das als Messwiederholung?

Sieht so aus.
Oder bilde ich den Mittelwert pro Person?

Möglich, aber nicht zwingend erforderlich.
Dann würde mir aber Varianz verloren gehen!?

Ja.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8015
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 1642 mal in 1629 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Andre76

Re: MANOVA mit oder ohne Messwiederholung

Beitragvon Andre76 » Fr 19. Jul 2019, 12:01

Hi PonderStibbons,
vielen Dank für deine knappen aber klaren Aussagen. Bin auch vorher schon von Messwiederholung ausgegangen, war mir aber unsicher, weil immer andere Beispiele für Messwiederholungen genommen werden. Z.B. messen vor und nach Treatment.
Grüße André
Andre76
Beobachter
Beobachter
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 10:25
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron