t-test und gemeinsamer Test

t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon Flappi94 » Sa 9. Mai 2020, 14:42

Hallo zusammen,

um ein paar Verständnisprobleme bei mir zu lösen hoffe ich, dass Ihr mich etwas aufklären könnt.

Warum ist es so, dass unter Verwendung einzelner t-Statistiken in der Regressionsanalyse ein anderes Testergebnis im Vergleich zu einem gemeinsamen Test entstehen/resultieren kann?

Könnt ihr mir da einige Punkte nennen?

Besten Dank und Grüße
Max
Flappi94
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 19. Jan 2020, 15:51
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon PonderStibbons » Sa 9. Mai 2020, 15:06

Was ist gemeint mit "ein anderes Testergebnis"? Es werden unterschiedliche Sachen getestet,
da kann das Ergebnis weder gleich noch ungleich sein.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8629
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 1784 mal in 1771 Posts

Re: t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon Flappi94 » Mi 13. Mai 2020, 08:01

Hey,

naja ich meine wenn man in einer Regressionsanalyse 4 Beta hat kann ich jedes einzelne Beta Testen. Z.b. H0 für B1 = -1 und eine H0 für B3 = 3,5.

Wenn ich einen gemeinsamen Test machen würde HO B1= -1; B3 = 3,5 würde ich auf ein ganz anderes Ergebniss kommen als bei der einzelnen Betrachtung.

Gruß
Max
Flappi94
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 19. Jan 2020, 15:51
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon PonderStibbons » Mi 13. Mai 2020, 08:07

Wenn ich einen gemeinsamen Test machen würde HO B1= -1; B3 = 3,5 würde ich auf ein ganz anderes Ergebnis kommen als bei der einzelnen Betrachtung.

Kannst Du das weiter konkretisieren? Mir ist nicht klar, was Du damit meinst.

Oder geht es darum, die Tests einzelner Koeffizienten (t-Tests) zu vergleichen mit dem Test des
Gesamtmodells (dem F-Test)? Aber auch da wäre die Frage, was konkret mit "anderem Ergebnis"
gemeint ist?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8629
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 1784 mal in 1771 Posts

Re: t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon Flappi94 » Do 14. Mai 2020, 09:46

Oder geht es darum, die Tests einzelner Koeffizienten (t-Tests) zu vergleichen mit dem Test des
Gesamtmodells (dem F-Test)? Aber auch da wäre die Frage, was konkret mit "anderem Ergebnis"
gemeint ist?


Ja genau das meine ich.

Ich weis nicht wirklich wie ich das konkretisiere kann, da ich halt ein anderes Ergebnis bei einem gemeinsamen Test habe, als bei jeweils einzelnen Test für beide H0.

Beste Grüße
Max
Flappi94
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 19. Jan 2020, 15:51
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon PonderStibbons » Do 14. Mai 2020, 10:02

Du hast Ergebnisse vorliegen, die Du nicht darstellen kannst? Warum nicht, ist das irgendwas Vertrauliches?

Womöglich sind wir auch wieder am Anfang, der F-Test ist ein Test des Gesamtmodells, die t-Tests befassen sich
mit den einzelnen Koeffizienten.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8629
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 1784 mal in 1771 Posts

Re: t-test und gemeinsamer Test

Beitragvon Flappi94 » Sa 16. Mai 2020, 09:39

Genau sind immer noch am Anfang :D

Ich habe kein spezifisches Ergebnis sondern es ging mir allgemein darum, denn es ist ja möglich, dass alle t-Werte für sich genommen Signifikanz anzeigen, der F-Wert aber eben nicht.
Ich hab nochmal nachgedacht und das würde dann ja auf Multikollinearität der Parameter hindeuten wenn ich richtig liege, aber was kann es noch sein? Oder nur das?

Beste Grüße!
Flappi94
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 19. Jan 2020, 15:51
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu t-Test

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste