Cramers V und Chi Quadrat

Cramers V und Chi Quadrat

Beitragvon desputin » Mi 22. Apr 2020, 00:28

Hallo Ihr,

ich habe nach einer Befragung eine Tabelle mit verschiedenen Fragen auf Ordinalskalen.
Nun möchte ich Korrelationen mit Cramers V und Chi Quadrat berechnen.
Ich habe eine ältere Version von SPSS (Datei siehe Link unten) und möchte jetzt damit sagen wir die Spalte Geschlecht ("geschle") und die Spalte "kulturen" ("Auffassung: Kultur eigenes Land") miteinander vergleichen. Es geht darum, chauvinistische Einstellungen abzufragen, indem man herausfindet, ob die Befragten denken, die eigene Kultur sei "höher Entwickelt, als die meisten anderen Kulturen".
Was ich von SPSS wissen will, ist, ob Männer und Frauen sich hier unterscheiden.

Wenn ich das alles mit SPSS mache, bekomme ich Erwartungswerte, die recht nah an den tatsächlichen Werten liegen. Bei Chi-Quadrat kommt unter "Asymp. Sig (2-sided)" 0,832 raus und unter "Cramers V" 0,88.

Bedeutet das, es gibt kein relevanter Zusammenhang zwischen diesen beiden Faktoren "Geschlecht" und "Kulturbewertung"?

Viele Grüße desputin

http://daswirdmanjawohlnochsagenduerfen.de/extern/spss-befrag-1.sav
desputin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Apr 2020, 20:12
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Cramers V und Chi Quadrat

Beitragvon PonderStibbons » Mi 22. Apr 2020, 08:38

Es geht darum, chauvinistische Einstellungen abzufragen, indem man herausfindet, ob die Befragten denken, die eigene Kultur sei "höher Entwickelt, als die meisten anderen Kulturen".

Ist das eine ja/nein Frage oder eine Frage, die auf einer Ratingskala
(der Art "stimme sehr zu, stimme zu...stimme gar nicht zu") beantwortet
wird? In letzerem Fall wäre für die Frage, ob es einen Zusammenhang
mit Geschlecht gibt, der Mann-Whitney U-Test passender.
Bei Chi-Quadrat kommt unter "Asymp. Sig (2-sided)" 0,832 raus und unter "Cramers V" 0,88.

https://de.wikipedia.org/wiki/Statistische_Signifikanz

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8732
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 1817 mal in 1804 Posts

Re: Cramers V und Chi Quadrat

Beitragvon desputin » Mo 15. Jun 2020, 00:03

Na ja, ich habe mir jetzt geholfen, indem ich einfach mal geschaut habe, welche Tests für welche Art von Daten geeignet sind:
Bild
desputin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Apr 2020, 20:12
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Cramers V und Chi Quadrat

Beitragvon strukturmarionette » Di 16. Jun 2020, 01:23

Hi,

Tests sind dabei nicht aufgeführt.

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3827
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 523 mal in 520 Posts


Zurück zu Kreuztabellen & Chi²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste