Regression UV 6 Gruppen

Alle Verfahren der Regressionanalyse.

Regression UV 6 Gruppen

Beitragvon splt2107 » Fr 31. Jul 2020, 10:32

Hallo liebes Forum!

Ich habe folgendes Problem. Meine abhängige Variable ist eine Kaufentscheidung, binär - entweder nachhaltig oder nicht-nachhaltig. Ich möchte den Einfluss von meinen Fragebogennummer (6 unterschiedliche Gruppen die unterschiedliche Stimuli bekommen haben) auf diese AV regressieren. Wenn ich nun aber in jmp regressiere dann gibt er mir nur die Fragebogennummern 1-5. Ist es überaupt richtig, die Variable als ordinal also kategroial zu behandeln?
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!


Term Schätzer Std.-Fehler Chi² Wahrsch. > Chi²
Achsenabschnitt 2,08816105 0,4452162 22,00 <,0001
Fragebogennummer[2-1] 0,25604095 0,5914859 0,19 0,6651
Fragebogennummer[3-2] 1,80796152 0,8563835 4,46 0,0348
Fragebogennummer[4-3] -1,7226232 0,8817121 3,82 0,0507
Fragebogennummer[5-4] 1,46770553 0,8649868 2,88 0,0897
Fragebogennummer[6-5] -1,6406789 0,8535602 3,69 0,0546
F1 PCE -0,9796123 0,3248113 9,10 0,0026
F2 Altruismus -0,2211792 0,2489521 0,79 0,3743
F3 EC 1,05716395 0,2850842 13,75 0,0002
F4 Ad Credibility 1,45999305 0,3135927 21,68 <,0001
splt2107
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 10:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Regression UV 6 Gruppen

Beitragvon PonderStibbons » Fr 31. Jul 2020, 13:13

Wenn ich nun aber in jmp regressiere dann gibt er mir nur die Fragebogennummern 1-5.

Ja klar. Der sechste wäre redundant. Eine Kategorie muss die Referenzkategorie sein.
Ist es überaupt richtig, die Variable als ordinal also kategroial zu behandeln?

Als kategorial, ja.
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Im Handbuch steht da gar nichts zu?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8778
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 1831 mal in 1818 Posts

Re: Regression UV 6 Gruppen

Beitragvon bele » Fr 31. Jul 2020, 14:47

splt2107 hat geschrieben:Ist es überaupt richtig, die Variable als ordinal also kategroial zu behandeln?


Kategorial in jedem Fall. Ob ordinal oder nominal hängt sehr davon ab, wie die Stimuli in diesen sechs Gruppen ausgesehen haben und ob das vor dem Hintergrund Deiner Theorie dann zu einer ordinalen Anordnung führt.

LG,
Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3913
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 828 mal in 818 Posts


Zurück zu Regressionanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast