Hauptachsenanalyse Oblimin Rotation

Hauptachsenanalyse Oblimin Rotation

Beitragvon Franzi310 » Mo 5. Okt 2020, 10:42

Hallo zusammen,

ich habe einen Fragenbogen mit 14 Skalen zu zwei Testzeitpunkten erhoben. Dann habe ich eine Hauptachsenfaktorenanalyse mit Oblimin-Rotation durchgeführt wie es in der Originalliteratur auch gemacht wurde. Zu T1 funktioniert es auch problemlos, bei den Daten von T2 bekomme ich diese Meldung:

Faktorenmatrix a

a Es wurde versucht, 5 Faktoren zu extrahieren. In Iteration 25 überschritt die Kommunalität einer Variable 1,0. Die Extraktion wurde abgebrochen.


Ich habe die Daten bereits auf Ausreißer und falsch definierte fehlende Werte überprüft, da gibt es aber keine Probleme. Gibt es andere Gründe, warum diese Meldung hier auftaucht, die Methode nicht funktioniert oder muss ich möglicherweise eine anderes Verfahren verwenden?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Franzi310
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:13
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Hauptachsenanalyse Oblimin Rotation

Beitragvon PonderStibbons » Mo 5. Okt 2020, 11:50

Auch hier in Arbeit.
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 8938
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 30
Danke bekommen: 1865 mal in 1852 Posts


Zurück zu Faktorenanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste