Skalenniveau Dummy-Variablen

Re: Skalenniveau Dummy-Variablen

Beitragvon Katherina » Di 20. Okt 2020, 20:54

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

Ich möchte prüfen, ob die Randomizierung funktioniert hat. Ich untersuche die Zahlungsbereitschaft in Euro für Services z.B. eine Autowäsche. n=500
Dazu möchte ich untersuchen, ob es signifikante Unterschiede zwischen dem Kontrolltreatment im Vergleich zu den anderen Treatments gibt im Bezug auf die Verteilung von ausgewählten Merkmalen wie Bildung oder das Geschlecht.
Kann ich dafür den Chi-Quadrat-Test nutzen?

Mit freundlichen Grüßen
Katherina
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Okt 2020, 10:02
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Skalenniveau Dummy-Variablen

Beitragvon PonderStibbons » Mi 21. Okt 2020, 12:21

Welch Sinn sollte ein Signifikanztest hierbei haben? Qua Definition muss jeder inferenzstatistisch signifikante Unterschied ein falsch-positiver Befund sein. Außerdem interessiert Dich nicht, ob in der Grundgesamtheit der Gruppen-Unterschied von 0,00000.. abweicht, sondern ob Deine Stichproben sich zufälligerweise so unterscheiden, dass es die Vergleiche verzerren könnte. Dafür bemühst Du die Deskriptivstatistik, das kann ein inferenzstatistischer Test nicht beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 9755
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 2071 mal in 2058 Posts

Vorherige

Zurück zu Kreuztabellen & Chi²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste