ANOVA oder t-Test

Alles zu (M)ANOVA, ALM...

ANOVA oder t-Test

Beitragvon Juliabouu » Mo 19. Jul 2021, 12:45

Hallo zusammen,

ich führe gerade eine Pilotstudie durch und würde gerne wissen welcher Stimuli am besten funktioniert hat.
Ich habe einen Fragebogen vorher rausgegeben (AV) dann 1 Video (UV) gezeigt und den selben Fragebogen wieder gemacht. Heißt 2 Messzeitpunkte.

Ich würde gerne wissen:
- Welches Video eignet sich am besten für die Studie (hat eins der Videos einen signifikanten Unterschied gemacht?)

Liebe Grüße,
Julia
Juliabouu
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 12:37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: ANOVA oder t-Test

Beitragvon strukturmarionette » Mo 19. Jul 2021, 13:52

Hi,

- bei Anzahlenauszählungen als AV kämen Verfahren für Zähldaten in Frage
- welche würden durch die Anzahl der Teilstichproben und deren Anzahlen jeweils bestimmt

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 4132
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 553 mal in 550 Posts

Re: ANOVA oder t-Test

Beitragvon Juliabouu » Mo 19. Jul 2021, 15:29

Hallo,

leider verstehe ich deine Antwort nicht.
Welcher Test kommt genau in Frage.

Nochmal zur Erklärung:

Es gibt 6 Stichproben und in jeder Stichprobe wird ein anderes Video gezeigt.
Probanden füllen Fragebogen über aktuelle Stimmung (Valenzskala 1-9) aus. Danach bekommt ein Proband eins (von sechs Videos) vorgespielt. Danach soll der Proband nochmal einen Fragebogen über seine aktuelle Stimmung (Valenzskala 1-9) ausfüllen.

Als abhängige Variable nehmen wir die Valenz. Wir wollen wissen, ob sich signifikante Mittelwertunterschiede zwischen T1 und T2 (within) finden lassen um zu bestimmen, welches Video am besten geeignet ist.

Welcher Test kommt in Frage?

Liebe Grüße,
Julia
Juliabouu
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 12:37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: ANOVA oder t-Test

Beitragvon bele » Mo 19. Jul 2021, 15:51

Hallo Julia,

ich frage mich, wozu Ihr den Signifikanztest braucht. Würdet Ihr nicht immer das Video mit der größten Vorher-Nachher-Differenz nehmen, selbst wenn die Unterschiede nicht signifikant wären?

Da Du Mittelwerte schreibst gehe ich von Intervallskalenniveau aus, sonst könnte man ja keine Mittelwerte berechnen. Man könnte eine ANOVA rechnen um herauszufinden, ob die Vorher-Nachher-Differenzen zwischen allen Videos signifikant werden und dann ggf. post-hoc-Tests rechnen oder einfach nur einen t.Test zwischen den Vorher-Nachherdifferenzen des besten und des zweitbesten Videos.

LG,
Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 4454
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 974 mal in 963 Posts

Re: ANOVA oder t-Test

Beitragvon Juliabouu » Mo 19. Jul 2021, 16:45

Hallo Bernhard,

Könntest du bitte genauer beschreiben welchen Test? Ich habe ja schon in die Beschreibung geschrieben, dass ich weiß, dass es eine ANOVA oder t-Test sein müsste. Davon gibt es aber sehr viele und ich weiß nicht welchen ich machen soll.

LG,
Julia
Juliabouu
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 12:37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Varianzanalysen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast