Für welchen Test muss ich mich entscheiden

Für welchen Test muss ich mich entscheiden

Beitragvon Kharn » Di 27. Jul 2021, 16:03

Hallo ich bin lost in den Testverfahren und bräuchte Hilfe bei der richtigen Entscheidung für die Tests anhand der Daten und Voraussetzungen.

Ich habe 3 Gruppen und 2 Gruppen für meine Hypothesen einmal handelt es sich um die Untenehmensgröße und einmal um die Eigentümerschaft:

Häufigkeit Unternehmensgröße
# klein mittel gross
# 37 102 30

#Häufigkeit Eigentümerschaft
#kommunal privat
#27 142

Das heißt die UV's sind Unternehmensgröße und Eigentümerschaft

Als AV habe ich auf unternehmens Basis die psychische Gesundheit, die körperliche Gesundheit und 6 Arbeitsbedigungen.
die Ausprägung ist metrisch zwischen den Werten 1.0 und 10.0

Die Hypothesen zwischen der UV Unternehemensgröße, der psych. Gesundheit, der körperl. Gesundheit und den Arbeitsbedingungen sind gerichtet
z.B. "Mit steigender Unternehmensgröße nimmt die psychische Gesundheit zu"

- Wären die Hypothesen ungerichtet würde ich eine ANOVA rechnen. Da sie gerichtet sind rechne ich aber gleich paarweise T-Tests für unabhängige Stichproben.

- Ich habe auf Ausreißer getestet mit Box-Plots. Es gibt welche in einigen wie gehe ich damit um? Bei den geringen n's ist löschen vermutlich nicht so sinnvoll. Was mache ich als nächsten Schritt?

- Ich habe mit dem Shapiro-Wilk-Test die Normalverteilung der AVs in den einzelnen Gruppen getestet.
- Dabei kam raus, dass diese teilweise nicht gegeben ist.
- Ich habe mir die QQPlots dazu angesehen und teilweise kann man selbst mit Auge zudrücken keine Normalverteilung mehr sehen.
- Das heißt ich müsste einen Mann-Whitney-U-Test rechnen, der ist aber nur für 2 Stichproben zulässig.
- Daraus folgt ich muss einen Kruskal-Wallis-Test für 3 oder mehr Stichproben rechnen, der ist aber nur für ungerichtete Hypothesen zulässig.

- für die Homoskedastizität habe ich den Lavene Test genommen und auch der wurde teilweise signifikant, was bedeutet ich muss einen paarweisen Welch-Test machen.

--> Nun bin ich überfordert, welche Voraussetzung schwerer wiegt und welchen Test ich machen muss und was wird aus meiner gerichteten Hypothese, wenn ich den Kruskal Wallis Test machen muss.

-


Die Hypothese zwischen der UV Eigentümerschaft , der psych. Gesundheit und der körperl. Gesundheit sind ungerichtet.
z.B. " Es gibt Unterschiede in der Gesundheit zwischen privaten und öffentlichen Unternehmen"

- Hier würde ich einen T-test für unabhängige Stichproben rechnen für.

- Ich habe auf Ausreißer getestet mit Box-Plots. Es gibt welche in einigen wie gehe ich damit um? Bei den geringen n's ist löschen vermutlich nicht so sinnvoll. Was mache ich als nächsten Schritt?

- Beim Shapiro-Wilk-Test kam aus, dass auch hier nicht alles normalverteilt ist.
- Bei QQPlot war die Normalverteilung, aber zu sehen. Das heisst ich würde einen T-Test rechnen

-Lavene Tests wurden signifikant, weshalb ich dann einen Welch-Test rechnen würde

--> Wofür entscheide ich mich hier am besten?

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich. R- Code habe ich ersteinmal weggelassen, da es ja eigentlich nur darum geht ob signifikant ist oder nicht und bei den Ausreißern ob es welche gibt.
Falls ich noch etwas nachreichen soll, einfach Bescheid geben.

Vielen Dank schonmal
Kharn
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 12:53
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Für welchen Test muss ich mich entscheiden

Beitragvon PonderStibbons » Di 27. Jul 2021, 17:40

Normalverteilungsbetrachtungen sind bei ausreichender Stichprobengröße unerheblich.
n=169 ist da mehr als ausreichend.

Die einfaktorielle Varianzanalyse kannst Du mit Welch-Korrektur und geplanten Kontrasten
rechnen. t-Tests von vornherein immer mit Welch-Korrektur.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 9755
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 2071 mal in 2058 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Kharn


Zurück zu t-Test

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste