Kreuztabelle mit sumscore

Kreuztabelle mit sumscore

Beitragvon Becks: » Sa 13. Aug 2022, 13:17

Hallo,

ich komme bei meiner Auswertung nicht weiter, mein Prof ist im Urlaub und ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

Ich versuche mein Problem verständlich zu schildern:
In meiner Studie sollten die Proband:innen zu 2 Videos jeweils 2 Fragen beantworten. Die Fragen waren bei beiden Videos die gleichen.
Die Antworten wurden inhaltlich ausgewertet und es wurde bewertet, ob eine Antwort diskriminierend ist oder nicht, also gibt es nur zwei Ausprägungen (ja/nein).
Nun habe ich mit dem sumscore die 4 Antworten zusammengefasst. Da ich Zusammenhänge darstellen möchte, möchte ich mit Kreuztabellen arbeiten.

Ich habe eine Kreuztabelle mit den Variablen Studienfach Mathematik und dem sumscore und Diskriminierung bei SPSS erstellt. Das Problem ist das links in der Spalte, in dem der sumscore angegeben, wird nicht nur 1 und 0 für ja/nein Diskriminierung angezeigt wird, sondern 1,2,3,4 für die Anzahl an diskriminierenden Antworten einer Person. Ich möchte bei der Berechnung jedoch nur den Zusammenhang vom Vorkommen von Diskriminierung ja/nein mit dem Studienfach Mathe berechnen und nicht angegeben wie der Zusammenhang von 2 diskriminierenden Antworten und Mathe oder 3 diskriminierenden Antworten und Mathe.

Es ist sehr schwierig das Problem einfach zu schildern. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
Becks :)
Zuletzt geändert von Becks: am Sa 13. Aug 2022, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Becks:
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 13. Aug 2022, 12:47
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Kreuztabelle mit sumscore

Beitragvon bele » Sa 13. Aug 2022, 14:09

Hallo Becks,
Deine Probanden studieren also Mathe oder nicht und sie haben mindestens eine diskriminierende Antwort gegeben oder nicht. Was ist das Problem? Du musst nur die Zahlen für eine bis vier diskriminierende Antworten addieren, um die passende Kreuztabelle aus der bestehenden zu erstellen.
Oder geht es um eine Frage, wie ein Computerprogramm bedient werden soll? Dann solltest Du schreiben, welches Du benutzt.

LG, Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 5119
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 1171 mal in 1160 Posts

Re: Kreuztabelle mit sumscore

Beitragvon Becks: » Sa 13. Aug 2022, 14:55

Hallo Bernhard,

da hast du Recht das wäre vielleicht gut zu erwähnen, danke für die Antwort! Ich arbeite mit SPSS und das Programm spuckt mir folgende Tabelle aus:

Anzahl
Studienfach
anderes Fach Mathematik Gesamt
SUMDIS 1,00 5 2 7
2,00 16 7 23
3,00 9 4 13
4,00 49 25 74
Gesamt 79 38 17

Ich möchte aber nur den Vergleich von mind. einer Diskriminierung und dem Studienfach haben. Wenn ich es richtig verstehe, kann ich mit der SUMMEDIS dann auch nicht den Chi-Quadrat-Test durchführen.

Liebe Grüße
Becks:
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 13. Aug 2022, 12:47
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Kreuztabelle mit sumscore

Beitragvon bele » Sa 13. Aug 2022, 15:29

Mit SPSS kenne ich mich nicht aus. Es sieht so aus, als ob es keine Fälle mit Null diskriminierenden Antworten gibt und dann lässt sich der angestrebte Vergleich auch nicht anstrengen.

LG, Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 5119
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 1171 mal in 1160 Posts


Zurück zu Kreuztabellen & Chi²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron