Vordefinierte Faktoren - EFA?

Vordefinierte Faktoren - EFA?

Beitragvon mmichel3 » Di 18. Okt 2022, 14:46

Liebes Forum,

ich habe folgendes Problem:

Ich hab dieses Jahr Daten im Rahmen einer Umfrage erhoben.
In dieser Umfrage habe ich verschiedenen Statements von den Teilnehmern bewertet lassen.
Die Statements hab ich vor ab so gewählt, dass sie zu von mir gewählten Konstrukte passen.
Zum Beispiele wollte ich ein Konstrukt haben Zufriedenheit mit dem Marktangebot für Versicherungslösungen.
Dazu hab ich dann drei Statements entwickelt.
Insgesamt hatte ich so 12 Statements für 4 Faktoren.

Verwende ich allerdings die EFA wirft mir Stata ein zwei Faktorlösung raus statt der erwarteten 4 Faktoren.
Qualitätskritieren wie Cronbachs Alpha passen sowohl für die zwei als auch für die 4 von mir vordefinierten Faktoren.

Meine Frage ist: Wie gehe ich am besten vor?
Kann ich die 4 von mir gewählten Faktoren wählen?
Müsste ich es dann Konfirmatorische Faktoranalyse nennen, was es ja eigentlich nicht ist, da ich kein SEM im Anschluss machen sondern nein Cluster-Analyse.

Vielen Dank schon mal vorab für die Hilfe!
mmichel3
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Okt 2022, 14:26
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Vordefinierte Faktoren - EFA?

Beitragvon Holgonaut » Fr 21. Okt 2022, 07:54

Hi,

ich würde mal eine richtige CFA machen, dann kannst du sowohl ein 2-Faktorenmodell als auch eine 4-Faktorenmodell testen und vergleichen.
Klar ist alpha hoch, da all es (wenn ich das recht verstanden hab) Zufriedenheitsstatements sind. Da hängen ne Menge confoudner mit drin, die was mit Bewertungstendenzen zu tun haben, z.B. negative oder positive Affektivität. Ich würde das immer mit erheben. Deren Einfluss legt sich wie ein Teppich auf alle items und fördert solche Lösungen mit weniger Faktoren als gewünscht. Du kannst dich auch mal mit bifactor models beschäftigen, z.B. hier:
https://pages.mtu.edu/~shanem/psy5220/d ... ctor-model

Vielleicht lässt sich das anwenden.

Grüße
Holger
Holgonaut
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 721
Registriert: Do 2. Jun 2011, 18:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 193 mal in 184 Posts

Re: Vordefinierte Faktoren - EFA?

Beitragvon mmichel3 » Fr 21. Okt 2022, 12:05

Vielen Dank für die Rückmeldung!

Das werde ich mal probieren!
mmichel3
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Okt 2022, 14:26
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Faktorenanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste