Konfidenzintervall

Fragen, die sich auf kein spezielles Verfahren beziehen.

Konfidenzintervall

Beitragvon MikeU » So 19. Mai 2024, 12:38

Hallo zusammen,
ich hoffe hier bin ich im richtigen Bereich.
Ich habe eine AUfgabe bezüglich Variablen Zusammenhängen und habe einen Effekt gegeben in Höhe von 0,365. Das Konfidenzintervall hat die Grenzen 0,187 und 0,347. Also liegt der Effekt oberhalb der obersten Grenze des Intervalls. Wie bewertet man das nun ? Mit 95% Wahrscheinlichkeit liegt der Effekt ja nun nicht in den Grenzen des Intervalls, hab ich deswegen also keinen Effekt oder wird das trotzdem als Variablenzusammenhang bewertet ?

Danke für eure Antwort
MikeU
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: So 19. Mai 2024, 12:27
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Konfidenzintervall

Beitragvon PonderStibbons » So 19. Mai 2024, 18:11

Der Schätzer kann nicht außerhalb seines Konfidenzintervalls liegen.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 11300
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 2486 mal in 2470 Posts


Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste