Umgang mit Multikollinearität

Alle Verfahren der Regressionanalyse.

Umgang mit Multikollinearität

Beitragvon Tina2412 » Mo 24. Feb 2020, 14:23

Hallo Zusammen :)

wahrscheinlich sehe ich gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, aber ich bin mir an einer Stelle etwas unsicher über das weitere Vorgehen:

Ich habe eine moderierte Regression gerechnet. Die Korrelationen:
zw. UV und MOD =.347
zw. UV und AV =.356
zw. INT und UV=.817
zw. INT und MOD =.812

zw. MOD und AV=.676

Frage: sind die hohen Korrelationen zw. INT und UV bzw MOD hier bedenklich? Eigentlich ist es doch logisch, dass sie miteinander so hoch korrelieren?

Nach der Hinzunahme des Interaktionsterms in die Regression erhalte ich dann auch Warnungen über ein mögliches Problem mit Multikollinearität (TOL <.10, VIF >10, SE wurden wesentlich größer, Konditionsindex für die Interaktion =95).

Man findet ja viele Hinweise darauf, wie man nun damit umgeht und das ist auch eigentlich gar nicht richtig meine Frage. Vielmehr wüsste ich gerne auf allgemeinerer Ebene, ob es nicht "normal" ist, dass nach dem Einschluss des Interaktionsterms diese Probleme auftreten, da dieser ja notwendigerweise mit den anderen Variablen korreliert und dieses Problem in einem solchen Fall vernachlässigbar ist?

Vielen Dank für eure Hilfe :)
Tina2412
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 13:32
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Umgang mit Multikollinearität

Beitragvon strukturmarionette » Mo 24. Feb 2020, 17:39

Hi,

Man findet ja viele Hinweise darauf, wie man nun damit umgeht und das ist auch eigentlich gar nicht richtig meine Frage.

- was denn?

Vielmehr wüsste ich gerne auf allgemeinerer Ebene, ob es nicht "normal" ist, dass nach dem Einschluss des Interaktionsterms diese Probleme auftreten, da dieser ja notwendigerweise mit den anderen Variablen korreliert und dieses Problem in einem solchen Fall vernachlässigbar ist?

- auf 'allgemeiner Ebene': UV-Zentrierung

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 4272
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 577 mal in 574 Posts


Zurück zu Regressionanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste