Personen ausschließen aufgrund von Interrater-Reliabilität

Personen ausschließen aufgrund von Interrater-Reliabilität

Beitragvon Lara234234 » Mo 24. Apr 2023, 15:48

Moin moin,

ich habe die Daten einer Umfrage vorliegen, in der die Leute 20 Item bewerten mussten auf einer Skala von 1-7. Es gibt 5 Gruppen mit jeweils etwa 15 Personen, jede Gruppe hat andere Items bekommen. Es gibt die Vermutung, dass einige Personen die Umfrage nicht ernst genommen haben, sondern (fast) immer die Mitte gewählt haben, oder ansdersweitig zufällig abgestimmt haben. Gibt es da Maße, um dies zu quantifizieren, zum Beispiel das Kendall's W, und um anschließend darauf ausgehend dann einige Beobachtungen auszuschließen, deren Antworten nicht "passen", in gewisser Weise? Oder wie verfährt man mit solchen Antworten?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag:)
Lara234234
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 26. Sep 2022, 11:06
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Personen ausschließen aufgrund von Interrater-Reliabilit

Beitragvon PonderStibbons » Mo 24. Apr 2023, 17:18

Das ist eigentlich keine Frage der Reliabilität (und wieso "Interrater"? das wäre die Übereinstimmung
zweier oder mehrerer Beantworter), sondern der Validität. Suchbegriff könnten sein detection of invalid
responses
oder quantification of response validity.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 11318
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 2488 mal in 2472 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Lara234234


Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron