Z-Wert eines Outputs interpretieren

Z-Wert eines Outputs interpretieren

Beitragvon Freddy19911 » Fr 21. Jun 2019, 19:43

Hallo Zusammen,

im Anhang findet ihr den Ausschnitt eines Outputs, den ich versuche zu interpretieren. Es wird untersucht, ob Aktionen von Rating Agenturen Einfluss auf Anleihen- und Aktienrenditen haben. Hier einmal vereinfacht dargestellt worum es geht: Ist die Rendite einer Aktie oder Anleihe unter "normalen Umständen" bspw. 5% aber in dem Moment, in dem eine Rating Agentur das entsprechende Unternehmen schlechter ratet, 3%, so spricht man in diesem Fall von einer negativen abnormalen Rendite von 2% (5%-3%).

Der in Klammern angegebene Wert mit dem Index a stellt den t-Wert dar, der mit dem Index b den. Z-Wert. Dem T-Test nach zu urteilen ist die negative Rendite von -0.35 nicht Signifikant unterschiedlich von 0 (t-Wert: -1,37). Kann mir jemand erklären wie in dem Fall der Z-Wert zu interpretieren ist? Ist in 40,4% der Fälle eine positive abnormale Rendite zu verzeichnen? Wie genaue überprüfe ich dann aber die statistische Signifikanz mit Hilfe des Z-Wertes von -1,96?


Vielen Dank

Bild
Freddy19911
Beobachter
Beobachter
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 19:44
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Nichtparametrische Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast