Voraussetzungen für Kruskal-Wallis Test nicht erfüllt

Voraussetzungen für Kruskal-Wallis Test nicht erfüllt

Beitragvon Petra2018 » Fr 30. Mär 2018, 22:50

Hallo Schwarm,

ich hatte vor zu untersuchen, ob sich die zentrale Tendenz in drei Gruppen von Befragten unterscheidet. Da die Daten nicht normalverteilt sind, wollte ich das mit dme H-Test nach Kruskal und Wallis prüfen. Nun sieht es aber so aus, dass die Verteilungen der drei Gruppen sehr unterschiedlich sind und somit eine der Voraussetzungen für diesen Test nicht erfüllt ist. Wie kann ich nun vorgehen? Gibt es alternative Verfahren ohne diese Annahme? Oder: gibt es Literatur, die belegt, dass der Kruskal-Wallis Test auch bei Verletzung dieser Annahme zuverlässige Ergebnisse liefert (ich suche bereits den ganzen Tag nach solcher Literatur, aber diese Voraussetzung scheint nicht oft geprüft bzw. berichtet zu werden). Oder muss ich am Ende akzeptieren, dass ich die fraglichen Gruppen nicht auf Unterschiede in der zentralen Tendenz untersuchen kann?
Auf dieser Seite http://influentialpoints.com/Training/K ... misuse.htm heißt es: "If you can accept inference in terms of dominance of one distribution over another, then there are indeed no distributional assumptions."

Wie wäre den die "Dominanz einer Verteilung über die andere" zu interpretieren? Kennt jemand hierzu zitierfähige Literatur?

Vielen Dank im Voraus und schöne Ostern
Petra2018
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Jan 2018, 12:02
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Voraussetzungen für Kruskal-Wallis Test nicht erfüllt

Beitragvon strukturmarionette » Sa 31. Mär 2018, 08:23

N?, n's?
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 450 mal in 447 Posts

Re: Voraussetzungen für Kruskal-Wallis Test nicht erfüllt

Beitragvon Petra2018 » Sa 31. Mär 2018, 10:49

ca. 200 gültige
Petra2018
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Jan 2018, 12:02
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Voraussetzungen für Kruskal-Wallis Test nicht erfüllt

Beitragvon PonderStibbons » Sa 31. Mär 2018, 16:34

Hallo Schwarm

Was sollte ein solcher leisten, selbst wenn er hier existierte?

Da die Daten nicht normalverteilt sind, wollte ich das mit dme H-Test nach Kruskal und Wallis prüfen.

Für eine Varianzanalyse ist die Normalverteilung von Daten (falls damit z..B. die abhängige Variable gemeint sein sollte) nicht erforderlich. Bitte nachlesen.

Mit freundlichen Grüßen

Ponderstibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7381
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 1523 mal in 1510 Posts


Zurück zu Nichtparametrische Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron