Hilfe bei Stichprobenumfangsplanung

Fragen zur Planung einer Untersuchung oder eines Projekts.

Hilfe bei Stichprobenumfangsplanung

Beitragvon lahrn » So 3. Feb 2019, 21:49

Liebes Statistik-Forum,

für meine Masterarbeit muss ich eine Stichprobenumfangsplanung machen - ich verzweifle allerdings gerade ein bisschen.
Ich habe eine UV mit 3 Faktorstufen und eine Moderatorvariable mit 2 Faktorstufen sowie 1 AV.
Die Versuchsperson durchläuft nur eine Faktorstufe ohne Messwiederholung.
Als ich es bei G-Power so eingegeben habe, wie ich es für richtig halte, kam ich auf n>2000. Daher gehe ich davon aus, irgendwo einen Fehler begangen zu haben. Besonders bei den Freiheitsgraden weiß ich nicht, was ich angeben soll. Statistik war leider nie meine Stärke, ich hoffe, jemand von euch kann mir helfen.

Vielen lieben Dank!
Lara
lahrn
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Feb 2019, 21:31
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Hilfe bei Stichprobenumfangsplanung

Beitragvon PonderStibbons » So 3. Feb 2019, 21:51

für meine Masterarbeit muss ich eine Stichprobenumfangsplanung machen - ich verzweifle allerdings gerade ein bisschen.

Kleiner geht es anscheinend nicht mehr https://tinyurl.com/yamhs8gq
https://tinyurl.com/yd7ow6tg

Als ich es bei G-Power so eingegeben habe, wie ich es für richtig halte,

Konkret wie?

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7709
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 1581 mal in 1568 Posts

Re: Hilfe bei Stichprobenumfangsplanung

Beitragvon lahrn » Mo 4. Feb 2019, 14:49

Habe mittlerweile zumindest einen Fehler gefunden, aber die VP-Zahl bleibt trotzdem sehr sehr groß.
Vielleicht noch folgendes zur Untersuchung:
Eine VP wird einer der Faktorstufen der UV zugewiesen. Diese Faktorstufe wird im Anschluss hinsichtlich des Effekts auf die 2 Stufen der Mediatorvariable untersucht. Dies passiert für alle 3 Gruppen. Die 2 Faktorstufen der Mediatorvariable werden dann bezüglich des Effekts auf die AV untersucht. Außerdem soll das Modell insgesamt getestet werden, also der direkte Effekt der UV auf die AV mit und ohne die Mediatorvariablen.

Eingegeben habe ich nun folgendes:
F-Tests, ANOVA (fixed effects, omnisbus, one-way), a priori
Effektgröße konservativerweise 0.1
alpha-Fehler 0.05
Power .9
Number of Groups: 3

Jetzt frage ich mich, ob es einfach so ist, dass tatsächlich ein sehr sehr großes n nötig wäre, um den Effekt aufzudecken; ich etwas falsch eingegeben habe oder ein ganz anderes Problem besteht.

Danke für jede Hilfe!
lahrn
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Feb 2019, 21:31
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Hilfe bei Stichprobenumfangsplanung

Beitragvon strukturmarionette » Di 5. Feb 2019, 01:01

Hi,

Ich habe eine UV mit 3 Faktorstufen und eine Moderatorvariable mit 2 Faktorstufen sowie 1 AV.

- ?
Eine VP wird einer der Faktorstufen der UV zugewiesen. Diese Faktorstufe wird im Anschluss hinsichtlich des Effekts auf die 2 Stufen der Mediatorvariable untersucht. Dies passiert für alle 3 Gruppen.

- ?

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 469 mal in 466 Posts

Re: Hilfe bei Stichprobenumfangsplanung

Beitragvon PonderStibbons » Di 5. Feb 2019, 09:26

lahrn hat geschrieben:Effektgröße konservativerweise 0.1
alpha-Fehler 0.05
Power .9
Number of Groups: 3

Jetzt frage ich mich, ob es einfach so ist, dass tatsächlich ein sehr sehr großes n nötig wäre, um den Effekt aufzudecken;

Sehr niedrige angenommene Effekstärke in der Population und sehr
hohe erwünschte power, da braucht man sehr, sehr viele Beobachtungen.
Effektgröße konservativerweise

Realistische und/oder relevante Effektgröße wäre vielleicht zielführender.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7709
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 1581 mal in 1568 Posts


Zurück zu Versuchsplanung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast