Variablen auf Ordinalskala

Fragen zur Planung einer Untersuchung oder eines Projekts.

Variablen auf Ordinalskala

Beitragvon Laura95 » Sa 2. Mär 2019, 22:32

Hallo an alle,

für meine Masterarbeit möchte ich die Zahl der gespielten Stunden an Konsole/PC etc erfragen.
Dabei kommt es mir schwierig vor nach einer genauen Zahl zu fragen, weswegen ich Kategorien bilden möchte, also zB. (fast) nie, einmal im Jahr, einmal im Monat, einmal pro Woche, mehrmals pro Woche, (fast) täglich.

Dadurch habe ich natürlich auch einen Informationsverlust und einen ungleichen Abstand zwischen den Kategorien, also Ordinalniveau.
Wenn ich dann mit einer weitere Variable (männlich/weiblich) berechnen möchte, wie sich die beiden Geschlecheter unterscheiden, frage ich mich wie ich das berechne bzw. welche Aussagekraft das hat. (Kann mir jemand für die praktische Umsetzung per SPSS ein Stichwort dazu geben?

Denkt ihr ich kann das trotzdem so machen, oder sollte ich nach einer konkreten Zahl fragen (wieviel Stunden pro Monat)


Vielen Dank,
Laura
Laura95
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 22:07
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Variablen auf Ordinalskala

Beitragvon PonderStibbons » So 3. Mär 2019, 11:45

Ordinalskalierte Variablen kann man zwischen 2 Gruppen per Mann-Whitney U-Test vergleichen.

Deine ordinalskalierte Variable ("wie oft") und die Frage nach der Stundenzahl erfassen Unterschiedliches.
Vielleicht fragst Du einfach nach beidem.

Mit freundlichem Grüßen

PonderStibbons
"Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind." (Terry Pratchett, 'Eric').
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 7775
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 1598 mal in 1585 Posts

Re: Variablen auf Ordinalskala

Beitragvon Laura95 » So 3. Mär 2019, 16:05

Super, vielen Dank.

Stimmt, das ist noch mal was anderes. Dann nehm ich einfach beides rein.
Danke!
Laura95
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 22:07
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Variablen auf Ordinalskala

Beitragvon Oxytocinderivat » Do 4. Apr 2019, 13:03

HI,
wenn es dir tatsächlich darum geht zu wissen wie lange gespielt wird, würde ich an deiner Stelle absoloute Stundenzahlen erfragen. Um dabei die Versuchspersonen nicht zu frustrieren, kannst du ja vielleicht vor der Frage erläutern, dass es eine Schätzung ist, und dir klar ist, dass e shier keine exakte Antwort geben kann. Die Fehler der Schätzungen werden sich wohl herausmitteln.

Viel Erfolg!
Oxytocinderivat
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Apr 2019, 12:31
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Versuchsplanung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron