Stichprobengröße anhand vorhandener Ergebnisse begründen

Fragen zur Planung einer Untersuchung oder eines Projekts.

Stichprobengröße anhand vorhandener Ergebnisse begründen

Beitragvon gudjerez » Fr 22. Nov 2019, 16:18

Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage bezüglich der Begründung für eine bestimmte Stichprobengrößen.
Folgendes Szenario:

Ein Produzent von Keramikscheiben möchte nachweisen, dass die 20 Scheiben aus seiner aktuellen Charge eine Bruchfestigkeit von mindestens 20 kN besitzen.
Hierzu soll ein standardisierter Bruchtest durchgeführt, in dem n = 5 (oder weniger) Scheiben mit einer Druckprüfmaschine bis zum Bruch belastet werden.
Bei einem Test an einer vorherigen gleich großen Charge wurden 5 Scheiben getestet, wobei deren Bruchfestigkeit im Durchschnitt 43,5 kN +- 3,5 kN Standardabweichung betrug.

Nun meine Frage: Ist es möglich anhand dieser Vorergebnisse die Stichprobenanzahl von n = 5 (oder evtl. auch weniger) beim geplanten Test statistisch zu begründen?

Bitte entschuldigt meine teilweise unpräzisen/falschen Ausdrücke hinsichtlich der statistischen Problembeschreibung - bin absoluter Statistik-Rookie. :?
gudjerez
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 15:14
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Stichprobengröße anhand vorhandener Ergebnisse begründen

Beitragvon bele » Fr 22. Nov 2019, 17:18

Hallo gudjerez,

bitte lies einmal in diesem Post den Punkt 5. "Hausaufgaben": nutzung-des-forums-f44/das-musste-mal-gepostet-werden-t6682.html

Ansonsten kannst Du Dir mal überlegen, mit welchem Test Du die Auswertung durchführen wolltest, wenn Du die Testergebnisse schon hättest. Wenn Du Dich da entscheiden kannst, lohnt es sich, den Namen des Tests zusammen mit "power analysis" zu googlen/ecosiaen.

Zusatzfrage: Kann es sein, dass Du gerade eine Six-Sigma-Schulung machst??

LG,
Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 3600
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 746 mal in 736 Posts


Zurück zu Versuchsplanung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste