Auswertung Mann-Whitney-U-Test

Auswertung Mann-Whitney-U-Test

Beitragvon EasyPetra » Di 21. Sep 2021, 19:10

Hallo,

ich habe in meiner Untersuchung zwei unabhängige Stichproben (Experimentalgruppe und Kontrollgruppe) und teste die Werbewirkung von Inhalten.

Ich habe ausschließlich gerichtete Hypothesen, wie z.B.:
- H1: Wenn Emotionalisierung bei Werbeinhalten genutzt wird, dann bewerten die Rezipienten das Empfinden nach Betrachtung positiver.
- H0: Wenn Emotionalisierung bei Werbeinhalten genutzt wird, dann bewerten die Rezipienten das Empfinden nach Betrachtung gleich oder negativer.

Ich verwende den Mann-Whitney-U-Test, da meine abhängigen Variablen nur ordinalskaliert sind. Bei der Auswertung habe ich das Problem, dass ich in den meisten Fällen Signifikanzwerte erhalte, mit denen ich die Alternativhypothese annehmen müsste. Allerdings deuten die Werte des mittleren Rangs eher auf die Nullhypothese hin, da die Werte der Kontrollgruppe (keine Emotionalisierung) höher sind als bei der Experimentalgruppe (Emotionalisierung).

N Mittlerer Rang Rangsumme
Experimentalgruppe 105 94,97 9971,5
Kontrollgruppe 102 113,3 11556,5


Mann-Whitney-U 4406,5
Wilcoxon-W 9971,5
Z -2,207
Asymp. Sig (2-Seitig) 0,027
Exakte Sig. (2-Seitig) 0,027
Exakte Sig. (1-Seitig) 0,014
Punkt-Wahrscheinlichkeit 0,000

Wie muss ich hier jetzt vorgehen? Muss ich trotzdem die Alternativhypothese annehmen? Oder liegt vielleicht sogar ein Fehler 1. Art vor? Und falls ja, kann ich den dann einfach so annehmen oder muss da noch etwas berechnet werden?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!
Petra :)
EasyPetra
Einmal-Poster
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Sep 2021, 18:40
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Auswertung Mann-Whitney-U-Test

Beitragvon strukturmarionette » Di 21. Sep 2021, 21:41

Hi,

- n1?; n2?
- du kannst derart (per Querschnittsdatenanalyse von zwei Stichproben) statistisch keine Reklameeffekte feststellen
- es spricht aber nichts dagegen, Unterschiede (n1 und n2) deskriptiv darzustellen

Gruß
S.
strukturmarionette
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 4177
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:15
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 561 mal in 558 Posts

folgende User möchten sich bei strukturmarionette bedanken:
EasyPetra


Zurück zu Nichtparametrische Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste