Welchen Test für Auswertung verwenden?

Bivariate Korrelation, partielle Korrelation und Rangkorrelation.

Welchen Test für Auswertung verwenden?

Beitragvon Jessi48 » Fr 8. Okt 2021, 16:29

Hallo miteinander,

ich sitze gerade an der Auswertung meiner Bachelorarbeit und habe ein Problem mit der Auswertung, da ich nicht weiß welchen Test ich für die Analyse verwenden muss.

Das Überthema beschäftigt sich mit dem Mobilitätsverhalten von Fußballfans: - Also wie sie zum Stadion anreisen, bzw. welches Verkehrsmittel sie dafür nutzen.
Hierfür habe ich in einem Fragebogen die Zustimmung zu verschiedenen Einflussfaktoren abgefragt. Eine Frage hierbei war bspw. Inwiefern stimmen Sie zu, dass der Faktor "Kosten" Einfluss auf Ihre Wahl des Verkehrsmittels nimmt.

Jetzt würde ich gerne überprüfen, ob ein Zusammenhang zwischen der Ausprägung der Zustimmung und dem gewählten Verkehrsmittel besteht.
Also nimmt bspw. jemand der sagt "Ja, Kosten spielen für mich eine Rolle" - eher die Bahn, oder das Fahrrad als das Auto?

Meiner Meinung nach ist die Zustimmung hier die unabhängige Variable und das Verkehrsmittel die abhängige Variable?
Zudem ist die Zustimmungsabfrage mit Likert-Skala ("stimme voll zu, stimme teilweise zu, weder noch, stimme teilweise nicht zu, stimme überhaupt nicht zu") meiner Meinung nach ordinal skaliert und die Frage nach dem Verkehrsmittel (Bahn, PKW, Bus, Fahrrad...) nominal skaliert.

Ich hoffe ich konnte mein Problem einigermaßen darstellen und hoffe hier findet sich jemand, der mir ganz schnell weiterhelfen kann, da ich eig. schon vor 4 Tagen die Ergebnisse ausgewertet haben wollte.

Vielen Dank für eure Hilfe

Liebe Grüße
Jessi
Jessi48
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 16:06
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Welchen Test für Auswertung verwenden?

Beitragvon PonderStibbons » Fr 8. Okt 2021, 17:08

Likert-Skala ("stimme voll zu, stimme teilweise zu, weder noch, stimme teilweise nicht zu, stimme überhaupt nicht zu")

Nein, das ist keine Likert-Skala. Das ist einfach das Antwortformat eines Items (mutmaßlich eines Items
vom Likert-Typ). Eine Likert-Skala besteht aus mehreren Items vom Likert-Typ die summiert werden.
Die Antwortskala des Items ist ordinal, da hast Du Recht.
Also nimmt bspw. jemand der sagt "Ja, Kosten spielen für mich eine Rolle" - eher die Bahn, oder das Fahrrad als das Auto?

Nachdem Du angegeben hast, dass es gar keine ja/nein-Frage ist, sondern ein ordinalskaliertes Item,
und wenn wir annehmen, dass die drei Möglichkeiten gegenseitig exklusiv sind, also niemand mal das
Auto und manchmal auch das Fahrrad nimmt, dann kommt als globaler Test ein Kruskal-Wallis H-Test
in Betracht. Hier wäre das Verkehrsmittel Gruppierungsvariable und das Kosten-Item technisch die
"abhängige" Variable. Ist der Globaltest inferenzstatitstisch signifikant, könnte man paarweise zwischen
den Verkehrsmitteln per U-Test vergleichen.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
PonderStibbons
Foren-Unterstützer
Foren-Unterstützer
 
Beiträge: 9797
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 15:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 2080 mal in 2067 Posts

folgende User möchten sich bei PonderStibbons bedanken:
Jessi48

Re: Welchen Test für Auswertung verwenden?

Beitragvon Jessi48 » Fr 8. Okt 2021, 17:42

OK, hammer also vielen vielen Dank schon mal.

Jetzt hab ich natürlich noch nie was vom Kurskal-Wallis H Test gehört, aber das Internet wird mir da bestimmt weiterhelfen.

Vermutlich ist das ne blöde Frage, aber kannst du mir vielleicht noch kurz erklären, weshalb ich den Spearman nicht anwenden kann?

Ich bin einfach völligst überfragt mit dieser statistischen Auswertung.


Nochmals vielen vielen Dank, da werd ich mich jetzt gleich mal einlesen, was der Kruskal-Wallis H Test so zu bieten hat.

Liebe Grüße
Jessi48
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 16:06
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Welchen Test für Auswertung verwenden?

Beitragvon bele » Fr 8. Okt 2021, 18:02

Die Spearman Korrelation ist für ordinale Skalen tauglich. Ist das Verkehrsmittel ordinal?

LG, Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 4535
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 999 mal in 988 Posts

folgende User möchten sich bei bele bedanken:
Jessi48

Re: Welchen Test für Auswertung verwenden?

Beitragvon Jessi48 » So 10. Okt 2021, 15:11

Lieber Bernhard,

nein, meiner Meinung nach ist das Verekehrsmittel nominal, da die Befragten einfach auswählen konnten, ob sie mit dem PKW, Fahrrad, Bahn, Bus, etc. anreisen. (Sie konnten hierbei auch nur eine Option wählen). Das gewählte Verkehrsmittel wird ja aber nicht in Relation zu den anderen Befragten und deren Verkehrsmitteln gesetzt, dementsprechend gibt es keine Reihenfolge und ist somit in meinen Augen nicht ordinal skaliert, oder?

LG Jessi und viiiielen Dank
Jessi48
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 16:06
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Welchen Test für Auswertung verwenden?

Beitragvon bele » So 10. Okt 2021, 19:40

Wenn eine der beiden Variablen nicht ordinal ist, beantwortet das Deine Frage nach der Spearman Korrelation.
LG, Bernhard
----
`Oh, you can't help that,' said the Cat: `we're all mad here. I'm mad. You're mad.'
`How do you know I'm mad?' said Alice.
`You must be,' said the Cat, `or you wouldn't have come here.'
(Lewis Carol, Alice in Wonderland)
bele
Schlaflos in Seattle
Schlaflos in Seattle
 
Beiträge: 4535
Registriert: Do 2. Jun 2011, 23:16
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 999 mal in 988 Posts


Zurück zu Korrelationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast